Betreiber dieses Archivs (Impressum)

Forum Strippenstrolch (Archiv)

Forums-Ausgangsseite

Board-Ansicht

Strommessung via Shunt, Schutzbeschaltung

verfasst von Posti(R), 05.11.2006, 19:25
(editiert von Posti, 05.11.2006, 19:31)

Hi

Der Link will gerade nicht, schau ich dann die Tage rein!
Die OpAmp\'s gibt\'s doch auch mehrfach im IC.
Könnte man diese Anpassung, also den Offset, bei einer Umschaltung auslesen?
Slette mir das so vor, daß man den ungenutzten OpAmp an einem zweiten ADW einliest und diesen Offset nach der Umschaltung nutzt.
So müsste die Schaltung bevor sie betriebsbereit ist \'nur\' *g* die OpAmp\'s bei eingehenden 0V ausmessen, die Werte in Variablen packen und dann die Messung frei geben.
Umschalten zwischen den OpAmp\'s könnte man mittels Schieberegister oder Ähnlichem.
Dann hätte man auch die sonst ungenutzten OpAmp\'s sinnvoll untergebracht und die Schaltung würde sich bei jeder Umschaltung selbst neu einjustieren.
KA, ob durch Fremdwärme die OpAmp\'s ihren Offset großartig ändern, wäre hier aber dann egal.
Das mit dem nutzbarem Fenster des ADW klingt auch sehr interessant, werde den Einwand auf jeden Fall mit einfließen lassen.

Du hattest noch einen bestimmten Typ der OpAmp\'s erwähnt, der eben auf fast 0V, bzw fast 5V heran reicht, hast Du dort ne *C* oder *R* Teile-Nummer für mich oder einen Hinweis, auf was ich in der Bezeichnung achten muß?
(Wird ja wohl hoffendlich nicht nur im Datenblatt ersichtlich sein)

Besten Dank nochmal, wer hätte gedacht, daß eine einfache Strom-Messung so einen Umfang annehmen kann, bin begeistert :-D.

MfG
Posti

*EDIT*
Bekomme seit heute immer (PHP)Fehlermeldungen beim Posten

Warning: Unknown modifier \'/\' in /home/www/htdocs/strippenstrolch.de/forum/posting.php on line 368
****

 

gesamter Thread:

zurueck zum Forum
Board-Ansicht
6120 Postings in 815 Threads, 5 registrierte User, 21 User online (0 reg., 21 G?ste)
Forum Strippenstrolch (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum